Wie starte ich als Scrum Master effektiv in einem bestehenden Scrum Team?

Inhalt

Typische Herausforderungen, die in solch einem neuen Setup aufkommen können

Natürlich ist es eine spannende Herausforderung im bestehenden Team Scrum zu etablieren und dabei uns selbst als Scrum Master effektiv zu positionieren. Nicht minder spannend ist aber auch, wenn wir als neuer Scrum Master in einem bestehenden Scrum Team die Rolle übernehmen. Wir können uns hier als zu Beginn als “Kümmerer” positionieren und people pleasing betreiben oder aber wir befähigen unser Scrum Team von Anfang an dazu, möglichst viel Verantwortung selbst zu übernehmen. Was sollten wir zu Beginn beachten: 

  • Es gibt viele verschiedene dysfunktionale Scrum Umgebungen? 
  • Ist der Scrum Rahmen überhaupt gut etabliert?
  • Es ist eine neue Herausforderung und bewährte Praktiken aus der alten Umgebung sind nicht zwingend passend für die neue Umgebung
  • von Anfang an daran arbeiten, sich als Scrum Master effektiv zu positionieren
  • Aber auch nicht übergriffig sein und versuchen alles um zuwerfen
 

Es braucht Fingerspitzengefühl. Es muss zu deinem Kontext und zu deiner Person passen. Deswegen sehe ich hier nicht den einen Fahrplan, um hier zu Ergebnissen zu kommen.

Positionierung: Wo braucht ihr Unterstützung um dem Anspruch als Scrum Master gerecht zu werden?

In einer neuen Umgebung will man natürlich von Anfang an zeigen was man kann. Allerdings kann genau dieser Aktionismus dazu führen, dass ihr von Anfang an den falschen Ton setzt. Sodass ihr die Show schmeißt und euch eben nicht dem Service für das Scrum Team und der Organisation verschreibt. Viele Scrum Master hören deswegen vor allem dem Scrum Team erstmal zu und finden heraus, was dieses von ihm erwartet. 

Mir persönlich ist dies alleine zu riskant. Ich habe einfach zu viele unreife Scrum Teams gesehen. Deswegen gehe ich normalerweise auf Nummer sicher und versuche nebenbei schon herauszufinden: 

  • Was wir gemeinsam mit Scrum erreichen wollen?
  • Wie wir uns dazu optimal aufgestellt sehen? 
  • Wie Entwickler und Product Owner ihren Beitrag dazu leisten, als mündige proaktive Mitglieder im Scrum Team?
  • Wo sie sich bisher schwertun?
 

Um letztlich zu der WICHTIGSTEN Frage zukommen, wo wünschen sie sich mehr Unterstützung, damit wir als Scrum Team effektiv aufgestellt sind? Ich möchte also letztendlich wissen, wo sich das Scrum Team schon in der Verantwortung sieht und was sie als noch schwierig ansehen.

Möchtest du mehr über den Scrum Master erfahren?

Auf dieser Seite haben wir alle unsere Informationen zum Scrum Master gebündelt. Hier findest du Antworten zu wichtigen Fragen, vertiefende Podcast-Folgen und aufbauende Artikeln.

Je nach Umgebung gestalte ich den Start anders

  • Kontext Matters!!! Nicht jedes Format passt in jede Situation und manchmal ist weniger mehr.
  • Zügelt ein wenig euren Übereifer und überlegt was zum Anfang gut ist und was vielleicht auch besser über die Zeit ausgebaut werden kann. Eine ehrliche Ankündigung erstmal zu gucken und dann aus den Eindrücken gemeinsam eure Unterstützung auszugestalten, war bis auf wenige Ausnahmen der richtige Startpunkt
  • Deswegen ist ein erster Workshop sicherlich wichtig, aber dann doch nur der Anfang
  • Unterschätzt aber auch nicht die Kraft von Einzelgesprächen.

Nachfolgend möchte ich euch noch folgendes vorstellen.Wobei dies nur den Startpunkt setzt, um aufbauend immer weitere Verbesserungspotentiale aufzudecken und gemeinsam anzugehen.

 

Funktionierender Scrum Rahmen

Der funktionierende Scrum Rahmen ist ja eigentlich unser zentrales Hilfsmittel, um gemeinsam fokussiert Ergebnisse zu liefern und daraus von Produkt und Arbeitsweise zu lernen. Je nach Umgebung nutze ich hier aber unterschiedliche Ansatzpunkte. Hier einige Beispiele:

 
 

Das Umfeld

Viele Scrum Teams agieren stark nach innen gerichtet und schotten sich geradezu vom Umfeld ab. Dabei ist der Schlüssel eines guten Scrum Teams jedoch sich gut zu diesem Umfeld aufzustellen.
Natürlich gibt es auch hier Umgebungen die von Anfang an gut aufgestellt sind. Das war für mich aber normalerweise die Ausnahme. Deswegen ist es aus meiner Sicht so wichtig von Anfang an zu checken, ob wir hier gut aufgestellt sind und wie wir hier bei Bedarf gemeinsam an besseren Einbindungen der Stakeholder arbeiten:
 
  • Stakeholder Map mit dem Scrum Team erzeugen und hinterfragen, zu welchen kritischen Stakeholdern wir gut aufgestellt sein sollten und wen wir üblicherweise vergessen
  • Einzelgespräche und zuhören
  • Gäste und Dialog im Sprint Review
  • Für Stakeholder besonders relevante Bereiche als Skalierungsfrage im Scrum Team in die Retro reflektieren
  • Uvm.
 
Auch hier gilt für mich, je nach Kontext passen unterschiedliche Übungen und Vorgehensweisen. Besonders wichtig ist es mir hier am Anfang vor allem beim Scrum Team zu checken, wie wir hier aufgestellt sind und vor allem den Stakeholdern erstmal zuhören.
 
 

Product Ownership

Ich habe bisher noch keine Umgebung gefunden, wo es einfach war, als Product Owner zu agieren. Es ist ein immer währendes Spannungsfeld zwischen unterschiedlichen Stakeholdern, zwischen Funktionalität und nachhaltiger Qualität uvm.
 
Folgende Punkte haben sich für mich in dieser Richtung bewährt:
 
  • zuhören und Hilfe anbieten
  • hier sind am Anfang in der Regel folgende Punkte wichtig:
    1. zum Planning einen Ausblick und genügend Optionen geben
    2. Das Review werden wir aufbauen, um Feedback vom Scrum Team zu bekommen, wie gut dieser Ausblick beim Scrum Team ankommt
    3. Austausch, wie weit die Entwickler eben auch mit in den Ausblick eingebunden werden
  • um frühzeitig zu schauen, dass wir als Scrum Team gut in Richtung des Produktes aufgestellt sind, nutzte ich normalerweise sehr große Items und reflektiere mit dem Scrum Team, wie sie dazu aufgestellt sind. Schließlich ist gutes Product Ownership ja ein Teamsport und wir wollen ja nicht den PO alleine zurücklassen 
  • Auch der führe informelle Austausch mit Stakeholdern ist mir wichtig. Der PO ist natürlich für die konsistente Kommunikation der Produktausrichtung zuständig. Das heißt aber nicht das dies unbedarft dazu führt, dass er dann auch gleich den Austausch zur effektiven Aufstellung und Einbindung übernimmt
  • Product Owner Self Assessment – gemeinsam Handlungsfelder schnell identifizieren und gemeinsam daran arbeiten
 
Bitte sprecht zu guter Product Ownership nicht nur mit dem Product Owner. Er ist ja quasi nur ein Service zur Organisation und dem Scrum Team. Sprecht ihr nur mit ihm, lauft ihr Gefahr euch einfach nur mit ihm im Spannungsfeld zu verheddern 

Möchtest du mehr zum Product Owner erfahren?

Auf dieser Seite haben wir alle unsere Informationen zum Product Owner gebündelt. Hier findest du Antworten zu wichtigen Fragen, vertiefende Podcast-Folgen und aufbauende Artikeln.

Teamentwicklung

Hier würde ich am Anfang wenn nur erste Akzente setzen, aber nicht zwingend den Schwerpunkt. Schließlich wächst kein Weltklasse Team über nacht und oft macht es Sinn sich hier auch erstmal in der Arbeit kennenzulernen.
 
  • Wenn wir den Scrum Rahmen aufbauen, schaffen wir ja schon einen Rahmen für effektive Teamarbeit
  • Neugier und Orientierung
    1. Check ob sie ein Teamdynamik Modell kennen
    2. Rückfragen, was für sie ein Weltklasse Team ist und wie sie sich bisher dazu sehen
 
 

Aus dem effektiven Scrum Rahmen kann man dann die aufbauenden Themen angehen 

Diese Punkte sind aber natürlich nur der Anfang. Als Scrum Master wollen wir aus diesem funktionierenden Rahmen dafür sorgen, immer weitere Verbesserungsbereiche aufzudecken und anzugehen.
 
Hier hat sich das Vorgehen vom agilen Matchplan bewährt, wozu ich eine separate Podcast-Folge aufgenommen habe und ein kleines Whitepaper aufgestellt habe.
Wenn du diese Herangehensweise erleben willst, komm gerne in mein kostenloses Webinar zum Scrum Master Dojo. In dieser Session arbeiten wir strukturiert einmal im Monat eine herausfordernde Situation nach dieser Herangehensweise auf, um dir eine Idee zu geben, wie man effektiv Verbesserungen anstoßen kann.
 
Ich hoffe ich konnte euch einige Inspirationen und Denkanstöße geben, wie ihr als Scrum Master in einem bestehenden Scrum Team effektiv starten könnt. 
Falls du nach effektiveren Wegen suchst als Scrum Master oder Agile Coach zu wirken, kannst du dich auch gerne bei uns melden. 
 
Ich hoffe diese Podcast-Folge gibt dir eine Idee worauf es beim Start als neuer Scrum Master in einem bestehenden Scrum Team ankommt. 
 
Viel Erfolg weiterhin und connectet euch gern mit mir auf LinkedIn 😉
 

Wie binden wir unsere Kunden effektiver ein, anstatt uns von ihnen abzuschotten?

Lasst uns gemeinsam in diesem kostenlosen Scrum Master Dojo austauschen und strukturiert neue Ansatzpunkte finden, um als Scrum Master einen Unterschied zu machen.

Montag

13.09.

18:15-20:00 

Newsletter

Halte dich auf dem Laufenden

Community Events

Wir organisieren regelmäßig Events in denen wir gemeinsam Themen aufarbeiten und uns Austauschen wollen.

X
X