Oft missverstanden, inkrementelle Entwicklung in Scrum

Was ist ein Inkrement? Wie hilft uns die inkrementelle Entwicklung in Scrum bessere Ergebnisse zu erreichen. Worauf kommt es an diese Vorteile zu erreichen und wo liegen die Fallstricke? In dieser Scrum meistern Folge zum Inkrement arbeiten wir dies auf und hoffen damit typische Missverständnisse auszuräumen.

Inhalt der Folge:

  • Was ist ein Inkrement?
  • Was unterscheidet unsere bisherige Arbeitsweise von der inkrementellen Entwicklung in Scurm?
  • Wie hilft uns die Inkrementelle Entwicklung bessere Ergebnisse in Scrum zu erreichen?
  • Worauf müssen wir achten, dmait wir diese Vorteile aus der inkrementellen Entwicklung ziehen können?
  • Was sind dabei die typischen Missverständnisse in der Praxis?

Hört doch mal rein und viel Spaß!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Was ist ein Inkrement?

lateinisch incrementum = Wachstum, Zunahme

Übertragen auf die inkrementelle Entwicklung beispielsweise in Scrum bedeutet dies, dass wir zügig minimale aaslieferbare und integrierte Stände schaffen und aus dem Feedback unsere Lösung suggestive weiterentwickeln.

Was unterscheidet unsere bisherige Arbeitsweise von der inkrementellen Entwicklung in Scrum?

Wenn wir über die Etablierung einer inkrementellen Entwicklung mit Scrum nachdenken, finden wir normalerweise zwei Arbeitsformen vor:

Option 1: Sequentielles planvolles Vorgehen

Größere Vorhaben werden in einem sequentiellen Vorgehen in getrennten Phasen angegangen. In den initialen Phasen wir das Vorhaben sauber aufgespannt und in den späteren Phasen umgesetzt und ausgeliefert.

Option 2: Freestyle

Das was geschaffen werden soll kann von den Experten so überblickt werden und wird intuitiv zusammengebaut.

Wenn diese Vorgehensweise funktioniert, gibt es keinen Grund etwas zu ändern 😉

Steigende Komplexität treibt etablierte Arbeitsmuster an ihre Grenzen

Allerdings stoßen diese bisherigen Arbeitsweisen durch eine steigende Komplexität der Produkte und dem höheren Anspruch der Kunden oft heute an ihre Grenzen.

Diese Äußern sich durch:

  • Die gelieferten Ergebnisse passen nicht zu den Erwartungen und Bedürfnisse der Kunden
  • Späte Identifikation von Risiken führen zu Lieferverzögerungen und Budgetüberschreitungen
  • Extrem hoher Aufwand zum Start, Aufplanen und Durchführung der Vorhaben
  • Leistungsträger können nur durch hohen Einsatz die schwachen der Arbeitsweise kompensieren
  • Man konzentriert sich nur auf einfache Vorhaben und geht die wirklich spannenden Themen nicht an, da diese in der bisherigen Arbeitsweise nicht aufgespannt und beauftragt werden können

In der Regel lassen sich diese Herausforderungen nur durch eine Neuausrichtung der Arbeitsweise in den Griff bekommen.

Erlebe Scrum

Nutze unser kostenloses Webinar, um aus erster Hand zu erleben, worauf es in Scrum wirklich ankommt!

Montag

17.5.

18:15-19:45 

Wie hilft uns die Inkrementelle Entwicklung bessere Ergebnisse in Scrum zu erreichen?

Anstelle das wir Vorhaben einfach laufen lassen oder umfassend auf zu planen, designen wir minimale Stände, aus denen wir Feedback für die effektive Ausgestaltung des Produktes gewinnen und so die Aspekte lernen, um wirkungsvolle Ergebnisse zu produzieren.

Oft ist es zentral mit Nutzern mit frühen Ständen in den Austausch zu treten, um zu lernen ob dies richtige Richtung geht, dies ausreichend ist oder was fehlt damit es seinen Zweck erfüllt.

Dadurch Schwerpunktmäßig aus Ergebnissen lernen, reduziert sich der Aufwand in der Vorausplanung Immens.

Zusätzlich helfen uns voll-integrierte Inkremente dabei früh zu erkennen, ob alles im Zusammenspiel funktioniert und so frühzeitig Probleme aufzudecken. In diesem Vorgehen liefern uns solche Inkremente ein realistischeres Maß für den Fortschritt in unserem Vorgehen im Vergleich zu planvollen Vorgehensweisen, wo wir uns oft durch die Umsetzung der einfachen Arbeitspakete trügen lassen und erst spät feststellen was wirklich noch fehlt.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Ich freue mich immer über Feedback.

Alle Folgen kannst du dir auch über meinen Podcast “Scrum meistern” anhören. Besuche auch meinen YouTube Channel “Scrum meistern”.

Dort findest du alle Interview-Videos.

Newsletter

Halte dich auf dem Laufenden

Community Events

Wir organisieren regelmäßig Events in denen wir gemeinsam Themen aufarbeiten und uns Austauschen wollen.

X
X