Scrum, Agilität und Betriebsrat

Was ist ein Betriebsrat?

Eine innerbetriebliche Interessenvertretung für alle Arbeitnehmer:innen. Dabei werden Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte für die Einzelperson und alle Arbeitnehmer:innen wahrgenommen. Das zeigt sich unter anderem in Betriebsvereinbarungen zu Homeoffice-Regelungen oder wie ein agiler Wandel in der Organisation stattfinden kann. Die Grundlage für die Arbeit ist das Betriebsverfassungsgesetz.

Die wichtige Rolle des Betriebsrates im agilen Wandel

Der Betriebsrat vertritt die Interessen aller Mitarbeitenden und sorgt für gute Rahmenbedingungen gerade bei dem agilen Wandel. Für die Mitarbeitenden bedeutet dieser Wandel unter anderem auch Unsicherheit. In den Rahmenbedingungen können gute Regelungen gemeinsam mit der Unternehmensleitung gestaltet werden, die Leitplanken für die Transformation darstellen. Dadurch können Ängste und Unsicherheiten genommen werden.

Die Missverständnisse und Konfliktpunkte

Missverständnisse entstehen oft, wenn die Beteiligten ein unterschiedliches Verständnis bzw. Sprache von den Sachverhalten haben. Konflikte entstehen, wenn Erwartungen nicht formuliert und besprochen werden. Agil agieren, heißt nicht planlos oder zeitlos.

Wie ein gutes Zusammenspiel im Wandel gelingt

Für die Betriebsräte ist die Kenntnis der Agilen Werte, Methoden, Tools und Sprache eine wichtige Voraussetzung. Dazu ist ein früher Austausch bei Ideen zur agilen Transformation zwischen Impulsgebern und dem Betriebsrat als innerbetrieblicher “Stakeholder” sehr wichtig. In dieser frühen Phase können Rahmenbedingungen für die Entwicklung der Transformation vereinbart werden. Zum Beispiel, wie gehen wir bei Situation X oder Y weiter vor? Vor allem da die Entscheidungsgremien ggf. unterschiedliche zeitliche Rhythmen haben.
Die gemeinsamen Ziele von Agilität und Betriebsräten
Eine gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen, um die Besten Ergebnisse in den Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden zu erreichen, was sich in der Produkt – und der Servicegestaltung für die Kund:Innen und somit auf den Geschäftserfolg der Unternehmen auswirkt.

Abschließender Hinweis

Immer im Austausch bleiben und auf Augenhöhe die Besten Lösungen finden.

Unser Gast - Iris Wimmel

43 Jahre, Senior Spezialistin, leidenschaftliches BR-Ersatzmitglied unterstützt als Brückenbauerin  den GBR- und die BR Vorsitzende in der DEVK Versicherungen,  2 Jahre in der Rolle Scrum-Masterin gewirkt.

Newsletter

Halte dich auf dem Laufenden

Community Events

Wir organisieren regelmäßig Events in denen wir gemeinsam Themen aufarbeiten und uns Austauschen wollen.

X
X